• Titelbild: Hintergrund: www.pixabay.com, Vordergrund: Landkreis Bayreuth

Bioenergieregion Bayreuth

Die Region Bayreuth setzte sich 2008 im Bundeswettbewerb Bioenergieregionen als eine von 21 Vorbildregionen für die Energiewende durch und wurde daher mit Bundesmitteln beim Aufbau eines Energiewende-Netzwerkes und bei mehreren Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien unterstützt.

Gemeinsam stark für Klimaschutz und Energiewende

Die Bioenergieregion besteht aus Stadt und Landkreis Bayreuth und Teilen des Landkreises Forchheim. Als Partnerregion war während der Förderphase der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf in ausgewählte Projekte einbezogen. 

Ziele der Bioenergieregion sind, den Informationsgrad durch Öffentlichkeits-, Informations- und Bildungsarbeit zu erhöhen, ein Netzwerk aufzubauen, Konflikte bei der Nutzung von erneuerbaren Energien proaktiv zu vermeiden sowie die Effizienz und Umweltverträglichkeit der Energieerzeugung zu verbessern.

Von 2009 bis 2015 wurden verschiedene Projekte im Bereich erneuerbare Energien sowie das Energiekunstprojekt energy-in-art in Angriff genommen. Seit Oktober 2015 steht der Klimaschutz inhaltlich im Mittelpunkt der Projektarbeit, die durch das Regionalmanagement von Stadt und Landkreis Bayreuth durchgeführt wird.

Energy-in-art

An diesem einzigartigen Klimaschutz- und Kunstprojekt in der Bioenergieregion Bayreuth wirkten Laien, Klimaschutzexperten und Künstler mit. Mit beeindruckenden Großskulpturen, Filmen, interaktiven Installationen, Internetaktionen und spannenden Workshops wurde in der Region Bayreuth ein kreativer Motor in Gang gesetzt und damit eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit erreicht. Die energy-in-art-Projekte helfen, das Thema Klimaschutz mit anderen Augen, neu und unvoreingenommen zu sehen. Dadurch sollen neue Zielgruppen gewonnen und für den Klimaschutz motiviert werden. Energy-in-art ist mehr als ein reines Kunstprojekt, denn es umfasste mehr als zehn verschiedene Projekte zum umweltverträglichen Ausbau der erneuerbaren Energien, zur Verbesserung der Information sowie zur Konfliktprävention. Dabei geht es beispielsweise um die Entwicklung und den Einsatz von Umweltbildungslernzirkeln für Schulkinder, um die Erprobung neuer umweltverträglicher Energiepflanzen oder um technische Innovationen zur Steigerung der Effizienz der Stromproduktion von Biogasanlagen.

  • Energy-in-art Skulptur INDIKATOR von Hannes Neubauer © Landkreis Bayreuth
  • Energy-in-art Skulptur HOLZMANTEL von Maik Scheemann © Landkreis Bayreuth
  • Energy-in-art Skulptur PHOTOSYMBIOSE © Landkreis Bayreuth