• Titelbild: Hintergrund: www.pixabay.com, Vordergrund: Landkreis Bayreuth

Ernährung und Konsum

Ernährung - Man ist, was man isst

  1. Saisonal, regional und biologisch: im besten Fall aus dem eigenen Garten auf den Tisch. Und der Geschmack? Unschlagbar. Angebote finden Sie zudem auf den Wochenmärkten, in Gärtnereien und in Bioläden. Oder beteiligen Sie sich bei der solidarischen Landwirtschaft. http://www.solawi-bayreuth.de
  2. Auf der Suche nach einer tragfähigen Lösung für das Klima? Ganz einfach mit der Mehrwegtasche statt der Plastiktüte.
  3. Mehrweg -  die clevere Alternative zu Einweg. Weitere Infos gibt's auf den Internetseiten der gemeinsamen Umweltkampagne von Stadt und Landkreis Bayreuth: http://www.letsgomehrweg.de
  4. Fair gehandelten Kaffee genießen - so schmeckt gutes Gewissen. fairtrade-deutschland.de (> Was ist Fairtrade? > Fairtrade-Standards)
  5. Warum viel Geld für Trinkwasser zahlen, wenn das gesündeste und am besten untersuchte aus der Leitung kommt? Das spart zudem unnötige Transporte und Verpackungen.
  6. Es geht auch mal ohne - weniger Fleisch auf dem Teller für besseres Klima und eine gesunde Lebensweise. bzfe/ernaehrung-und-klimaschutz-1889.html
© inixmedia Bayern

Konsum – Die Qual der Wahl

Neue Klamotten gesucht oder übrig?

Der Gang zum Flohmarkt, ins Gebrauchtwarenkaufhaus, in den Second-Hand-Laden oder zu Kleidertausch-Zirkeln (z. B. von Mama Mia Bayreuth e. V.) ist den Versuch wert. www.familienzentrum-bayreuth.de

Nichts Gebrauchtes gefunden?

Für ein gutes Gewissen beim Kleiderkauf sorgt  fair produzierte Kleidung – damit auch die Näherinnen und Näher menschenwürdig leben können. Anbieter gibt es u. a. in Bayreuth und Pegnitz.

Möbel, Haushaltswaren und Co. gesucht?

In Gebrauchtwarenkaufhäusern oder Share and Care-Facebook-Gruppen gibt es allerhand Raritäten für wenig Geld oder ein Dankeschön. In Bayreuth gibt es zwei Gebrauchtwarenkaufhäuser: das Kaufhaus Regenbogen und den RotKreuz-Laden. www.werkhof-regenbogen.de, www.brk-bayreuth.de (> Second Hand)

Für Bastler:

Viele Dinge lassen sich mit kreativen Ideen und etwas Geschick zu nützlichen Gebrauchsgegenständen umgestalten – Ideen dazu findet man in Suchmaschinen unter dem Begriff „Upcycling“.

Für Schrauber:

Auch beim Fahrrad kann man selber Hand anlegen. Wer Hilfe braucht, findet sie hier: www.transition-bayreuth.de (> Die Initiativen > Flickwerk)

Leihen statt Kaufen

Eine Übersicht über Angebote in der Region Bayreuth findet sich unter: www.letsgomehrweg.de (> Leihservice)

Anschaffung geplant?

Ein kurzer Blick ins Internet hilft bei der Kauf-entscheidung für ein energiesparendes Gerät ebenso wie bei der Wahl von Kleidung, Stromtarif und fahrbarem Untersatz. www.ecotopten.de